Schlagwort-Archive: Floorball

Floorball

Groß war die Vorfreude, als wir uns am Freitag, den 30. Dezember mit drei Mannschaften aus den Klassen 3a, 3b und 4a auf den Weg nach Hoisbüttel zum 3. Floorball-Turnier für Grundschulen machten. Die jetzigen Viertklässler hatten den anderen Kindern von ihren Erfahrungen der Teilnahme im letzten Jahr berichtet – und dabei natürlich auch vom großen Erfolg des Turniersiegs erzählt, so dass alle 23 Spielerinnen und Spieler hochmotiviert waren, an das überragende Ergebnis des Vorjahres anzuknüpfen. Wie schon im letzten Jahr erwartete uns vor Ort ein rundum hervorragend organisiertes Turnier mit zwei professionell ausgestatteten Spielfeldern, um aus insgesamt 12 Mannschaften einen Sieger in der Jahrgangsstufe 3/4 auszuspielen. Eingeteilt in drei Gruppen bestritten unsere Teams dabei zunächst die Vorrunde. Nach leichten Startschwierigkeiten – die Wettkampfatmosphäre auf einem Turnier ist schließlich doch immer etwas anderes als die Vorbereitung im Rahmen des Sportunterrichts – konnten sich dann alle Teams steigern und zunehmend auch spielerisch überzeugen. Groß war dann die Freude, als bekanntgegeben wurde, dass den Klassen 3a und 4a beiden der Einzug ins Halbfinale geglückt war. Knapp verpasst hatte dies leider die Klasse 3b, die in einer sehr engen Gruppe aufgrund der Tordifferenz den Konkurrenten knapp den Vortritt lassen musste. Aber auch hier war bald die Anspannung zu spüren, als die Klassen 3a und 4a im Halbfinale gegeneinander antreten mussten: In einem regelrechten Krimi, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten und ein tolles Spiel zeigten, stand es nach Ende der regulären Spielzeit schließlich 1:1 unentschieden. Auch das folgende Penaltyschießen war nichts für schwache Nerven und brachte ebenfalls zunächst keinen Sieger hervor, so dass hier nochmals die Verlängerung hermusste, um eine Entscheidung herbeizuführen und sich die Viertklässler schließlich durchsetzen konnten. Zeitgleich spielten dann die 4a um den Turniersieg und die 3a um Platz 3 – und auf beiden Plätzen brandete mit dem Schlusspfiff großer Jubel auf, konnten doch beide Teams ihre Finalspiele erfolgreich gestalten. Mit dem Gesamtergebnis unserer Mannschaften und den Platzierungen 9., 3. und 1. waren wir natürlich sehr zufrieden, wobei uns sowohl die erfolgreiche Titelverteidigung der 4a als auch das hervorragende Abschneiden der 3a als jüngerer Jahrgang besonders erfreute. Aber auch die Kinder aus der 3b zeigten mitreißende Spiele und hatten viel Freude an ihrer ersten Turnierteilnahme. Erschöpft, aber auch glücklich über die erreichten Ergebnisse machten wir uns schließlich wieder auf den Heimweg – wobei wiederum der Blick von einigen Kindern bereits auf das nächste Jahr und die erneute Teilnahme gerichtet wurde. Fest steht schon jetzt: Wir werden wieder dabei sein!

 

Floorball-Turnier

Fleißig hatten wir uns im Sportunterricht vorbereitet und nun war es endlich soweit: Am Freitag, den 8. Dezember machten sich zwei Mannschaften aus den Klassen 3a und 3b mit insgesamt 17 Spielerinnen und Spielern auf den Weg nach Hoisbüttel, um am 2. Floorball-Turnier für Grundschulen teilzunehmen. Die Anreise von gut einer Stunde tat der guten Stimmung keinen Abbruch und wir waren sehr gespannt, als die große Sporthalle schließlich vor uns auftauchte. Dort erwartete uns ein perfekt organisiertes Turnier mit insgesamt 5 Mannschaften, bei dem uns neben zwei professionell ausgestatteten Spielfeldern auch ein tolles Rahmenprogramm mit Tischtennisplatten und sogar einer Hüpfburg geboten wurde. Passend dazu spielten beide Mannschaften ein tolles Turnier, wobei die 3a eine herausragende Leistung zeigte und ohne Punktverlust und mit 17:1 Toren am Ende souverän Turniersieger wurde. Aber auch die 3b stand dem in fast nichts nach und belegte nach einer Niederlage gegen die Parallelklasse und einem weiteren Unentschieden mit zwei weiteren Siegen schließlich den 2. Platz. Bei der Siegerehrung war der Jubel dann entsprechend groß, als unseren Spielerinnen und Spielern die Gold- bzw. Silbermedaillen überreicht wurden. Ein wenig müde, vor allem aber sehr stolz auf die erbrachte Leistung traten wir dann den Heimweg an und freuen uns bereits auf eine Neuauflage im nächsten Jahr – wir werden bestimmt wieder mit dabei sein!