Archiv der Kategorie: Allgemein

Großlohe – Cup 2017

Die Fußballauswahlmannschaft der Jungen der Schule gewinnt den Großlohe-Cup 2017!

Nach über 20 Jahren sind neue Trikots mit Nummern und dem Namen der Schule zum ersten Mal zum Einsatz gekommen.

Die Mannschaft zeigte eine entsprechende Leistung und besiegte in den Gruppenspielen die Schimmelmannstraße und den Gastgeber Großlohe jeweils mit 3 : 0. Gegen die Schule an der Gartenstadt gelang ein 1 : 0. Nur das Spiel gegen Altrahlstedt ging wegen eines unberechtigten Elfmeters mit 0 : 1 verloren. Das reichte dennoch für das Finale, in dem die Schule Brockdorffstraße mit 2 : 0 besiegt wurde. Alle Tore wurden von Mertkan und Farhad geschossen.

Hier kann man über den Großlohe-Cup nachlesen.

Mathematik-Team-Wettbewerb an der Otto Hahn Schule

Am 25. November fand der diesjährige Mathematik-Team-Wettbewerb an der Otto-Hahn-Schule statt.

Bei diesem Wettbewerb geht es darum, knifflige Mathematikaufgaben im Team zu lösen. Unter dem Motto „Wer knackt die mathematische Nuss“ versuchten Dritt- und Viertklässlern aus verschiedenen Grundschulen in unserer Umgebung, 30 Minuten lang die schwierigen Aufgaben zu bearbeiten. Auch aus unserer Schule waren drei Teams dabei, die sich dieser Herausforderung gestellt haben und nun gespannt auf das Ergebnis warten.

 

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Der Bundesweite Vorlesetag fand in diesem Jahr am 18. November statt. Es ist eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.  An diesem Aktionstag lesen über 100.000 Vorleser und Vorleserinnen kleinen und großen Zuhörern vor.

Einige Dritt- und Viertklässler aus unserer Schule waren an diesem Tag im Verlagsgebäude der Zeitung DIE ZEIT und bekamen eine Geschichte vorgelesen – und das nicht von irgendjemandem, sondern von zum Beispiel dem Chef der Deutschen Bahn und dem der Zeitung DIE ZEIT!  Hier kann man sich ein Video zu der Veranstaltung anschauen:

http://www.hamburg.sat1regional.de/aktuell-hh/article/13-bundesweiter-vorlesetag-fuer-kinder-219495.html

Auch die Klasse 2a war an dem Vorlesetag in dem Verlagsgebäude der Zeitung DIE ZEIT. Christian Pöpke, der Geschäftsführer von ZEIT ONLINE, las der Klasse das erste Kapitel von Paddington vor.

Märchentage 2016

In diesem Jahr fanden vom 4. bis zum 11. November die 13. Hamburger Märchentage unter dem Motto „Märchen aus Arabien“ statt.

Auch an unserer Schule wurde zu arabischen Märchen geforscht, gemalt und gearbeitet.

Am 8. November las Iha Gräfin von der Schulenburg den Klassen 1a und 2b spannende arabische Märchen vor. Die Kinder lauschten ganz gebannt und interessiert und freuen sich schon auf die nächsten Märchentage …

Groß liest für Klein

Am 14. Oktober 2016 fand unsere diesjährige Leseaktion „Groß liest für Klein“ statt. 

Die Dritt- und Viertklässler suchten sich passende Bücher und übten fleißig das Vorlesen. Nun lasen sie in Kleingruppen motiviert den Erst- und Zweitklässlern verschiedenste Geschichten vor.

Egal ob auf Stühlen oder auf dem Boden sitzend, die Kleinen hörten den Älteren interessiert zu und freuten sich über die Möglichkeit, eine Stunde lang in Ruhe spannende Geschichten zu hören.

 

Einschulung 2016

Auch in diesem Jahr begrüßen wir herzlich neue Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Potsdamer Straße.

Am 6. September war es soweit – unsere Schule konnte neue ErstklässlerInnen sowie neue Vorschulkinder willkommen heißen.

Bei der Feier für die Erstklässler begrüßte die Klasse 4a die neuen Schulkinder auf verschiedenen Sprachen. Die Klasse 4b und die Hip Hop Tanzgruppe aus dem Nachmittag gestaltete die Feier sportlich mit einem Zirkus- und einem Tanzauftritt.

Auch unsere neuen Vorschulkinder wurden feierlich mit einer musikalischen Aufführung von der Klasse 4a und von unserer Trommelgruppe begrüßt.

Gleich im Anschluss an die Einschulungsfeier ging es los mit der ersten Unterrichtsstunde.

Währenddessen bekamen Eltern, Freunde und Verwandte bei einem Ausschank die Gelegenheit sich auszutauschen.

 

Die neuen Pausenengel werden geehrt

Unsere Schule hat zwölf neue Pausenengel bekommen. Die Kinder haben ihre Pausenengel-Ausbildung, die insgesamt ungefähr 16 Wochen inklusive Praktikum dauert und von Frau Muchlinsky und Frau Missun durchgeführt wird, abgeschlossen.

Nun sorgen sie und die schon länger amtierenden Pausenengel in den Pausen für ein friedliches Miteinander und helfen anderen Kindern bei Schwierigkeiten.

Profil

Die Schule Potsdamer Straße ist eine Schule, die seit den 1990er Jahren integrativ arbeitet. Bei uns gibt es zwei Vorschulklassen, zwei internationale Vorbereitungsklassen und z.Z. 11 Grundschulklassen.

Der Einzugsbereich unserer Schule liegt zur Hauptsache im Rahlstedter Teil von Hohenhorst. Die Schule wird von ca. 250 Schülerinnen und Schülern besucht.

Die Kinder unserer Schule kommen aus vielen verschiedenen Ländern und aus den unterschiedlichsten Familienverhältnissen. Um den sehr differenzierten Ansprüchen und vielfältigen Aufgaben an unserer Schule gerecht zu werden, sind an der Schule Potsdamer Straße außer Grundschullehrer(inne)n auch Sonderschullehrer(inne)n, zwei Sozialpädagoginnen und eine Erzieherin beschäftigt. Wir arbeiten sehr eng in multiprofessionellen Teamkonstellationen zusammen.

Unterstützt werden wir auch durch Schulbegleitungen, Praktikant(innen), Lehramtsstudent(inne)n und viele Ehrenamtliche.

Außerdem nutzt die Schule bei Bedarf Fachkompetenzen von außerhalb.

Die Schule Potsdamer Straße will eine Schule sein, in der alle Kinder in ihrer ganzen Heterogenität gemeinsam lernen. Alle Maßnahmen, die wir ergreifen, haben folgendes übergeordnetes Ziel:

Alle Kinder sollen so erzogen und ihren Möglichkeiten entsprechend gefördert werden, dass sie die Grundlagen für ihre individuell bestmögliche weitere Schullaufbahn erhalten.

Die Schule hat an dem 5jährigen Schulversuch >>alleskönner>> teilgenommen und ist auch Mitglied des 3 jährigen Nachfolgeversuchs >>alleskönner2>>. Sie arbeitet z.Z. an der Umstellung zum kompetenzorientierten und individualisierten Unterricht und dessen nachhaltiger Verankerung in allen Klassen.

Seit August 2011 ist die Schule Potsdamer Straße offene Ganztagsschule und damit Modellstandort GBS, der Träger für den Nachmittagsbereich ist die Rudolf – Ballin – Stiftung. Vor- und Nachmittagsbereich arbeiten eng zusammen und orientieren sich an dem gemeinsam entwickelten Leitbild.

 

Schulleitung

FullSizeRender-3 (2) Schulleiterin

 

 

 

 

 

 

Ulrike Sandberg

ulrike.sandberg@bsb.hamburg.de

 

 

 

FullSizeRender-2 (2)stellvertretender Schulleiter

 

 

 

 

 

Uwe Dittmer

uwe.dittmer@bsb.hamburg.de